Über Cemino

Ein kleiner Einblick

 

Centrum für medizinische Integration

Unter dem Dach „Cemino“ werden die Kompetenzen verschiedener eigenständiger Praxen zusammengeführt, Wissen und therapeutische Erfahrungen unterschiedlicher Medizinphilosophien verknüpft und genutzt.  Kommunikation heißt: medizinische Integration.

Im Cemino finden Sie alle Leistungen des Heilpraktikersegments wie Osteopathie, Mesologie und andere Naturheilverfahren. Die einzelnen Praxen arbeiten eigenverantwortlich.

Mit Achtung erforschen

Der Antrieb, Mitmenschen die Leiden zu lindern, ist so alt wie die Menschheitsgeschichte. Die Systematisierung davon, wissenschaftlich oder empirisch, heißt »Medizin«. Die fundamentalsten Ausprägungen sind Ayur Veda, traditionelle chinesische Medizin, Schulmedizin, Homöopathie, Phytotherapie (Kräuterlehre), manuelle Medizin wie Massage, Bewegungstherapie (Physiotherapie), Chiropraktik, Osteopathie und letztlich der auf die menschliche Psyche und das Verhalten ausgerichtete Therapiebereich.

In Gänze betrachten

Kompetenzen zusammenführen, Erkenntnisse transferieren, Erfahrungen ergänzen, Sichtweisen lernen, Perspektiven diskutieren, Heilpraktiken vernetzen – im Centrum kommt man zusammen: Patienten, Therapeuten – Menschen.

Dem Menschen zum Wohle

Mit Drang und Liebe zum Dienst am Menschen.
Nachhaltiges, gesamtes Therapieangebot mit Berücksichtigung aller Faktoren.
Für eine gesunde, ausgeglichene Mitte.

 

Das Therapieangebot der im Cemino tätigen Praxen ist eine rein »private« Leistung und im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen nicht enthalten. Stimmen Sie im Zweifelsfall bitte die Kostenübernahme vor Behandlungsbeginn mit Ihrer
Krankenkasse ab. Alle Leistungen sind Heilpraktikerleistungen und werden in der Regel von privaten Krankenkassen übernommen.

Die Zeit einer Therapiesitzung liegt zwischen 30 und 60 Minuten. Die Kosten betragen durchschnittlich zwischen 40 und 80 Euro.

Eine ärztliche Verordnung ist nicht notwendig. Die fachliche Abstimmung mit dem behandelnden Arzt ist aber durchaus gewünscht.
Naturheilkunde kommt von »Natur« und hat »natürlich« auch seine Grenzen. In diesen Fällen kann der Patient begleitet und in der schulmedizinischen Therapie unterstützt werden.